Au-Pair in Chile

Ideen für den Winter auf der Südhalbkugel

Warst du schon mal Au-Pair oder spielst mit dem Gedanken als Au-Pair ins Ausland zu gehen? Egal ob du bereits ein erfahrener Hase in der Kinderbetreuung bist oder erst in der Planung deines Au-Pair Programmes stehst, die Arbeit als Au-Pair in einem anderen Land steckt voller Abenteuer, Spass und unvergesslicher Erlebnisse! Für die kleinen Wonneproppen gibt es immer eine Menge Freizeitmöglichkeiten. Sei es ein ruhiger Abend, wenn die Eltern ausgehen, oder ein ganz normaler Arbeitstag, die Kleinen wollen, genau wie du, Spass haben und du kannst dir ganz besondere Aktivitäten für deine Schützlinge ausdenken. Da auf der Südhalbkugel nun der Winter langsam hereinbricht, haben wir ein paar kleine Tipps für Indoor-Aktivitäten für dich zusammengestellt.

Basteln: Die Läden in Chile sind sehr geeignet für Bastelfans. Versuch es mal in den grossen Supermärkten, sie sind gut bestückt und oft billiger als die kleinen Spezialläden. Es gibt auch solche mit vielen Importartikeln, dort bekommst du u.a. Marken, die du von Zuhause gewöhnt bist. Der Vorteil bei den kleinen Papelerias ist dafür, dass sie auch sehr spezielle Bastelgegenstände auf Lager haben, wie Textilfarben oder Permanent Marker in allen Farben. Wenn du Inspiration für Projekte suchst, nutze einfach Seiten wie Pinterest, dort gibt es reichlich viele Anleitungen und Ideen, die den Geldbeutel schonen. Wie wäre es, wenn du und die Kinder eine schöne Girlande für den nächsten Asado bastelt? Oder eine tolle Deko fürs Kinderzimmer? Egal ob bunte Papiere, Modeliermasse, weisse Tassen und Teller mit Sharpies oder Gipsmasken, es gibt so viele Möglichkeiten!

Spiele: Ausser Verstecken und Fangen gibt es noch weitere schöne Spiele für Kinder. Wie wäre es, wenn ihr euer eigenes Spiel erfindet? Je nach Alter der Kinder könnt ihr zusammen ein Memory ausschneiden, oder ein Mensch-ärgere-dich-nicht selber entwerfen, z.B. mit Piraten, Indianern, Zeichentrickfiguren oder Fotos der Familie. Für grössere Kinder und grössere Runden ist z.B. Werwolf ein tolles Spiel, interessanterweise eines der Spiele, die es auf der ganzen Welt unter verschiedenen Namen gibt, mal Werwolf, mal Städtchen Palermo, Mafiosis, usw. Ältere Kinder wissen eventuell auch Lernspiele zu schätzen, macht ein kleines Quiz und fordert die Eltern heraus! Lass dir am besten auch chilenische Spiele von den Kindern erklären, vertraute Spiele machen mindestens genauso viel Spass und du lernst etwas über die chilenische Kultur.

Ausflüge: Auch wenn das Wetter im Winter mal feucht und kalt sein kann, richtig eingemummelt macht es draussen trotzdem Spass. In Santiago wird es meistens nicht so kalt wie in Deutschland, aber in den Bergen oder weiter im Süden gibt es auch Schnee! Wenn das Wetter nicht für mehr als einen kleinen Spaziergang geeignet ist, schau am besten nach Events in der Umgebung, es gibt immer wieder tolle Veranstaltungen um die Kinder auch im Winter bei Laune zu halten. Vielleicht haben deine Gastfamilienkinder auch Lust selbst etwas für ihre Freunde zu organisieren? Kennen die Kleinen schon den Barfussweg? Oder Überraschungskästen zum reinfassen und fühlen? Oder wie wäre es mit einem Geruchsrätsel mit verschiedenen Gewürzen und Materialien zum Erraten?

Kulturaustausch: Sicherlich gibt es Videos von deiner Lieblingskindersendung oder einem schönen Kinderfilm. Recherchier ein wenig, ob du sie auf Spanisch finden kannst, oder falls du den Kindern Deutsch beibringen sollst, achte auf Serien mit einfacher Sprache. Die ganz Kleinen werden sich über Episoden des kleinen Maulwurfs oder anderer stummer Minifilme freuen und lernen trotzdem neue Figuren kennen. Ihr könnt mit den Kindern auch gemeinsam kochen. Am besten ganz einfache Speisen, damit die Kleinen sich austoben können. Schau, ob es ähnliche Speisen in der chilenischen Kinderküche gibt, wie in deiner eigenen. Wie wäre es mit Griessbrei, Pfannkuchen oder selbst gemachtem Apfelmus? Kannst du deutsche Gerichte mit chilenischen Spezialitäten wie Manjar kombinieren? Probier es aus und habt gemeinsam Spass beim Kulturen entdecken!
Au-Pair in Chile

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*