Au-Pair in Chile

Ein Au-pair als Bereicherung für die Familie

Die Entscheidung ein ausländisches Au-pair bei sich zuhause aufzunehmen und ihr die Verantwortung über die eigenen Kinder zu übergeben, ist für viele Familien keine leichte. Es kommen ihnen Fragen in den Sinn wie: Was, wenn die Chemie nicht stimmt? Was, wenn man sich mit dem Au-pair anstatt einer Hilfe ein weiteres Kind in den Haushalt holt? Was, wenn die Kinder nicht mit dem Au-pair klar kommen? Dies sind alles berechtigte Fragen. Daher ist es sehr wichtig, dass man die Entscheidung bewusst trifft und sich einer erfahrenen Agentur anvertraut, die der Familie bei Fragen rund um das Thema Au-pair zur Seite steht und ggfls. auch zwischen dem Au-pair und der Familie vermittelt, sollten Probleme aufkommen.

Für die Gastfamilie bedeutet ein Au-pair vor allem flexible Kinderbetreuung und Kulturaustausch! Ein ausländisches Au-pair ist für eine Familie nämlich durchaus eine grosses Bereicherung. Das Au-pair Mädchen aus dem Ausland bringt Internationalität und neue Sprachen in die Familie, wovon vor allem die Kinder sehr stark profitieren können. Für vollberufstätige Eltern ist ein Au-pair Mädchen ein wahrer Segen, denn sie wissen, dass ihre Kindern auch nach Kindergarten oder Schule mit Spass, Sport und Spiel betreut sind, in einem vertrauten sicheren Umfeld zuhause. Die Kinder sind zumeist unbefangen und offen. Sie werden das neue Au-pair nicht „screenen“ wie das die Gasteltern vielleicht tun, sondern den Kindern ist es einfach wichtig, dass das Au-pair sich um sie bemüht und ihnen Zeit und Aufmerksamkeit schenkt.

Viele Familien, die einmal ein Au-pair Mädchen bei sich aufgenommen hatten, möchten die positive Erfahrung wiederholen, da sie die Vorteile dieses grossartigen Kulturaustauschs zu schätzen gelernt haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*